Xiaomi vs Redmi | Which one should you choose?

Xiaomi gegen Redmi | Welches sollten Sie wählen?

Xiaomi, eine bekannte Smartphone-Marke, bietet eine Reihe unter zwei unterschiedlichen Namen an: Mi und Redmi.

Obwohl beide unter das Dach von Xiaomi fallen, bedienen sie unterschiedliche Vorlieben.

Dieser Artikel geht auf die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Serien ein und führt Sie auf die Suche nach dem idealen Telefon für Ihre Bedürfnisse.

Xiaomi vs. Redmi-Telefone: Übersicht

Xiaomi Redmi
Gehört Xiaomi Xiaomi
Design Premium-Designs mit Gorilla Glass Budget-/Mittelklasse-Designs, normalerweise ohne Glas
Anzeige Hochwertige AMOLED-Displays Gute LCD/AMOLED-Displays
Prozessoren Beste der Besten Ordentliche Budget-/Mittelklasse-Chips
Kamera Hochwertige Hardware wie große Sensoren, optische Bildstabilisierung und mehr Günstige Sensoren ohne besondere Features
Software Neueste Software mit regelmäßigen Updates über mehrere Jahre hinweg Ältere Software und langsame Updates für maximal 1-2 Jahre
Batterie Große Akkus mit hyperschnellem Laden und kabellosem Laden Große Akkus mit guter Aufladung, aber kein kabelloses Laden
Preis Beginnt bei 300 $ und geht bis zu 1500+ Dollar Zwischen 100-300$

Unterschied zwischen Xiaomi und Redmi

Wenn das alles sehr verwirrend oder unklar ist, machen Sie sich keine Sorgen – dieser Leitfaden ist für Sie da. Bei all dem Hype und der Beliebtheit der Xiaomi- und Redmi-Smartphones denken Sie möglicherweise darüber nach, auf ein Modell einer dieser Marken umzusteigen.

Wenn Sie eine Kaufentscheidung treffen, insbesondere eine große Kaufentscheidung wie das Smartphone, das (vermutlich) in den nächsten Jahren Ihr täglicher Begleiter sein wird, ist es immer gut, Marken und deren Bekanntheit sowie die Art des Marktes kennenzulernen auf die sie ihre Produkte und Funktionen ausrichten.

Als Verbraucher ist das eine großartige Praxis, und wenn Sie den Unterschied zwischen Xiaomi und Redmi herausfinden möchten, sind Sie hier genau richtig.

Über Xiaomi

Die Xiaomi Corporation ist ein Hersteller von Verbrauchertechnologie mit Sitz in China und handelt mit allen Arten von Verbrauchertechnologie wie Haushaltsgeräten, Mobilgeräten, Bürogeräten und vielen tollen Dingen, die im Fernen Osten kostengünstig hergestellt werden. Dazu gehören natürlich auch Smartphones einer seiner Untermarken, auch Xiaomi genannt.

Xiaomi-Smartphones wurden erstmals 2011 mit der Einführung des Xiaomi Mi 1 vorgestellt, das kaum ein kommerzieller Erfolg war. Seitdem ist die Mi-Smartphone-Reihe das Flaggschiff der Marke und soll mit den damaligen High-End-Flaggschiff-Android-Handys, insbesondere Samsung, mithalten können.

Über Redmi

Redmi war lediglich eine Reihe preisgünstiger Xiaomi-Smartphones, die 2013 mit einem bestimmten Ziel auf den Markt kamen: hochwertige, leistungsstarke Mobiltelefone auf den Budgetmarkt zu bringen. Sein erstes Produkt – das Redmi 1 – war 2013 ein Riesenerfolg und machte die Marke weltweit bekannt. Tatsächlich war mein allererstes Smartphone das Redmi 1S, das ein Jahr später, 2014, auf den Markt kam, und in den zwei Jahren, in denen ich dieses Mobiltelefon hatte, kann ich ehrlich sagen, dass es seinen Zweck erfüllt hat: großartige Leistung zu günstigen Preisen.

Im Jahr 2019 wurde Redmi jedoch zu einer vollwertigen Submarke von Xiaomi und konzentrierte sich auf die Entwicklung wirkungsvoller, preisgünstiger Smartphones, damit Xiaomi sich auf den größeren, potenziell lukrativeren Markt für High-End-Flaggschiffe konzentrieren konnte. Heute, zehn Generationen preisgünstiger Smartphones später, genießt Redmi eine insgesamt positive weltweite Resonanz und ist derzeit eine der meistverkauften Smartphone-Marken auf dem riesigen indischen Markt.

Nachdem wir unsere Marken nun etwas besser kennengelernt haben, wird der Unterschied zwischen ihnen deutlich. Obwohl es sich bei beiden um Smartphone-Hersteller desselben Konzerns handelt, sollen Xiaomi und Redmi völlig unterschiedliche Märkte bedienen.

Xiaomi konzentriert sich auf seine High-End-Angebote und Flaggschiff-Smartphones, um es mit der Galaxy S-Serie von Samsung und den iPhones von Apple aufzunehmen, während Redmi weiterhin das Schlusslicht bildet und preisgünstige Geräte anbietet, die den Bedarf an leistungsstarken Mobiltelefonen bedienen Budgetkategorie.

Xiaomi Mi 13 gegen Redmi Note 12 Pro

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, zwei neue Smartphones von Xiaomi in die Hände zu bekommen – das Xiaomi 13 und das Redmi Note 12 Pro. Nachdem ich einige Zeit mit beiden Geräten verbracht habe, muss ich sagen, dass beide ihre einzigartigen Eigenschaften und Vorteile haben, sich aber auch in mehreren Punkten unterscheiden. Hier ist mein ausführlicher Testbericht zu diesen beiden Smartphones.

Xiaomi Mi 13 vs. Redmi Note 12 Pro Spezifikationen

Spezifikation Xiaomi Mi 13 Redmi Note 12 Pro
Bauen Vorder- und Rückseite aus Glas, Aluminiumrahmen oder Rückseite aus Silikonpolymer Glas vorne und hinten, Kunststoffrahmen
Schutz IP68 staub-/wassergeschützt (bis zu 1,5 m für 30 Min.) IP53 staub- und spritzwassergeschützt
Anzeige 6,36" OLED, 120 Hz, Dolby Vision, HDR10+, 1200 Nits (HBM), 1900 Nits (Peak), 1080 x 2400 Pixel Auflösung, 20:9 Seitenverhältnis, 414 ppi 6,67" OLED, 1B Farben, 120 Hz, Dolby Vision, HDR10+, 500 Nits (typ.), 900 Nits (HBM), 1080 x 2400 Pixel Auflösung, 20:9 Seitenverhältnis, 395 ppi
Chipsatz Qualcomm SM8550-AB Snapdragon 8 Gen 2 Mediatek MT6877V Dimension 1080
Erinnerung 256 GB 8 GB RAM, 256 GB 12 GB RAM; UFS 4.0 128 GB 6 GB RAM, 128 GB 8 GB RAM, 256 GB 8 GB RAM, 256 GB 12 GB RAM; UFS 2.2
Betriebssystem/Software Android 13, MIUI 14 Android 12, MIUI 13
Rückfahrkamera Weitwinkel (Haupt): 50 MP
Teleobjektiv: 10 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Weitwinkel (Haupt): 50 MP
Ultraweitwinkel: 8 MP
Makro: 2 MP
Vordere Kamera 32 Megapixel 16 Megapixel

Xiaomi Mi 13 gegen Redmi Note 12 Pro: Anzeige & Design

Xiaomi vs Redmi

Beginnen wir mit dem Xiaomi 13. Dieses Gerät verfügt über ein beeindruckendes OLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, Dolby Vision, HDR10+ und 1200 Nits Helligkeit. Der Bildschirm ist mit 6,36 Zoll groß genug und die Auflösung von 1080 x 2400 Pixel und 414 ppi sorgen für scharfe und klare Bilder.

Xiaomi vs Redmi

Das Design ist elegant und stilvoll, mit einer Vorder- und Rückseite aus Glas, einem Aluminiumrahmen und der Schutzart IP68 gegen Staub und Wasser. Das Gerät liegt gut in der Hand und das Gewicht von 185g ist einfach perfekt.

Xiaomi vs Redmi

Kommen wir zum Redmi Note 12 Pro: Auch dieses Gerät ist auf seine Art beeindruckend. Das OLED-Display ist mit 6,67 Zoll etwas größer, mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, Dolby Vision und HDR10+. Das Display hat außerdem eine Helligkeit von 500 Nits, was für den täglichen Gebrauch immer noch großartig ist.

Xiaomi vs Redmi

Auch das Design ist schlicht, mit einer Vorder- und Rückseite aus Glas und einem Kunststoffrahmen. Das Gerät macht einen robusten und gut verarbeiteten Eindruck und die IP53-Einstufung bedeutet, dass es staub- und spritzwassergeschützt ist.

Xiaomi Mi 13 vs. Redmi Note 12 Pro: Leistung

Unter der Haube wird das Xiaomi 13 vom Qualcomm SM8550-AB Snapdragon 8 Gen 2 (4 nm) Chipsatz angetrieben, der fast alles bewältigen kann, was man ihm entgegenwirft. Das Gerät verfügt je nach gewähltem Modell über 256 GB Speicher und 8 GB oder 12 GB RAM.

Xiaomi vs Redmi

Dies ist selbst für die anspruchsvollsten Benutzer mehr als ausreichend. Das MIUI 14 unter Android 13 läuft reibungslos und intuitiv und ich hatte keine Probleme, durch die Menüs und Anwendungen zu navigieren.

Das Redmi Note 12 Pro wird vom Mediatek MT6877V Dimensity 1080 (6 nm) Chipsatz angetrieben, einem leistungsstarken Prozessor, der die meisten Aufgaben problemlos bewältigen kann.

Xiaomi vs Redmi

Das Gerät verfügt je nach gewähltem Modell über 128 GB oder 256 GB Speicher und 6 GB, 8 GB oder 12 GB RAM. Das MIUI 13 läuft unter Android 12 flüssig und einfach zu bedienen, und ich hatte keine Probleme mit Verzögerungen oder Stottern.

Xiaomi Mi 13 vs. Redmi Note 12 Pro: Kamera

Das Kamera-Setup des Xiaomi 13 ist beeindruckend, mit einer 50-MP-Hauptkamera, einem 10-MP-Teleobjektiv mit 3,2-fachem optischen Zoom und einer 12-MP-Ultra-Wide-Kamera.

Xiaomi vs Redmi

Die Rückkameras können 8K@24fps, 4K@60fps und Zeitlupenvideos mit 960fps aufnehmen. Die nach vorne gerichtete Kamera ist ein 32-MP-Sensor, perfekt für hochwertige Selfies und Videoanrufe.

Xiaomi vs Redmi

Auch das Kamera-Setup des Redmi Note 12 Pro kann sich sehen lassen, mit einer 50-MP-Hauptkamera, einer 8-MP-Ultra-Wide-Kamera und einer 2-MP-Makrokamera.

Xiaomi vs Redmi

Die hinteren Kameras sind in der Lage, 4K@30fps-Videos aufzunehmen, während es sich bei der nach vorne gerichteten Kamera um einen 16-MP-Sensor handelt.

Xiaomi Mi 13 vs. Redmi Note 12 Pro: Akkulaufzeit

Wenn es um die Akkulaufzeit geht, bieten sowohl das Xiaomi 13 als auch das Redmi Note 12 Pro beeindruckende Spezifikationen. Das Xiaomi 13 verfügt über einen 4500-mAh-Akku und unterstützt schnelles Laden mit bis zu 67 W kabelgebunden, 50 W kabellos und 10 W umgekehrt kabellos.

Das Redmi Note 12 Pro hingegen verfügt über einen größeren 5000-mAh-Akku, unterstützt aber nur kabelgebundenes Laden mit 67 W und hat eine schnellere beworbene Ladezeit von 50 % in 15 Minuten und 100 % in 46 Minuten.

Bei meiner persönlichen Erfahrung mit beiden Telefonen habe ich festgestellt, dass die Akkulaufzeit des Redmi Note 12 Pro im Vergleich zum Xiaomi 13 den ganzen Tag über länger hielt.

Allerdings machen die Schnellladefunktionen des Xiaomi 13 die etwas kürzere Akkulaufzeit wett, da ich das Telefon mithilfe der kabelgebundenen oder kabellosen Ladeoptionen in weniger als einer Stunde schnell auf die volle Kapazität aufladen konnte.

Wenn Sie auf der Suche nach einem High-End-Gerät mit beeindruckenden Kamerafunktionen und einer erstklassigen Verarbeitung sind, ist das Xiaomi 13 insgesamt die bessere Wahl. Aber wenn Sie ein begrenztes Budget haben und nicht den ganzen Schnickschnack benötigen, ist das Redmi Note 12 Pro immer noch ein hervorragendes Gerät, das für seinen Preis ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Xiaomi 12 vs. Redmi Note 11 Pro: Spezifikationen

Xiaomi 12 vs Redmi Note 11 Pro: Specifications
Redmi Note 11 Pro Xiaomi 12
Anzeige 6,3 Zoll 1080p 120Hz 6,7 Zoll 1080p 120Hz
Prozessor Mediatek Helio G96 Snapdragon 8 Gen 1
RAM 6/8GB 8/12GB
Lagerung 64/128GB 128/256GB
Kamera 108MP Primär-Weitwinkelobjektiv
8MP Ultraweitwinkelobjektiv
2MP Makroobjektiv
50 MP Primär-Weitwinkelobjektiv
13MP Ultraweitwinkelobjektiv
5MP Teleobjektiv
Konnektivität 4G
Bluetooth 5.1
W-lan
5G
Bluetooth 5.2
W-lan
Software MIUI 13 über Android 11 MIUI 13 über Android 12
Batterie 5000-mAh-Zelle mit 67 W. Kabelgebundenes Schnellladen, kein kabelloses Laden 4500-mAh-Zelle mit 67 W kabelgebundenem Schnellladen und 50 W kabellosem Schnellladen

Xiaomi Mi 11 gegen Redmi Note 10

https://www.youtube.com/watch?v=HxCtAT03Y28

Spezifikationen

Xiaomi Mi 11 Ultra Xiaomi Redmi Note 10
Anzeige 6,81 Zoll 1440p 120Hz 6,67 Zoll 1080p 120Hz
Prozessor Löwenmaul 888  Löwenmaul 732G
RAM 8/12GB 6/8GB
Lagerung 256/512GB 64/128GB
Kamera 50 MP Primär-Weitwinkelobjektiv
48MP Periskop-Teleobjektiv
48MP Ultraweitwinkelobjektiv
108 Primäres Weitwinkelobjektiv
8-MP-Ultraweitwinkelobjektiv
5MP Makroobjektiv
2MP Tiefenobjektiv
Konnektivität 5G
Bluetooth 5.1
W-lan
5G 
Bluetooth 5.0
W-lan
Software MIUI 12.5 über Android 11 MIUI 12 über Android 11
Batterie 5000 mAh mit 67 W Schnellladung (kabelgebunden und kabellos) 5020-mAh-Zelle mit 33-W-Schnellladung (nur kabelgebunden)

Leistung und Geschwindigkeit

mi 11 vs redmi 10

Bild von Xiaomi Global

Wenn man zum Beispiel ein Samsung-Flaggschiff wie das Galaxy S21 Ultra mit den Budget-Angeboten der Marke wie dem Samsung Galaxy A50 vergleicht, fällt einem auf Anhieb einiges auf: erstens ein deutlicher Preisunterschied (so viel ist das schon). erwartet) und zweitens ein deutlicher Unterschied in der Gesamtgeschwindigkeit und Leistung. Für Samsung ist es natürlich sinnvoll, den Flaggschiff-Verkauf zu fördern, indem es ziemlich deutlich macht, welches das überlegene Telefon ist.

Das ist jedoch definitiv nicht das, was Xiaomi tut. Obwohl Xiaomi und Redmi zum selben Mutterkonzern gehören, geben sie bei ihren Geräten alles. Redmi tut sein Bestes, um trotz seiner Niedrigpreisziele die beste Leistung und das beste Erlebnis zu liefern, und Jahr für Jahr überrascht uns die Marke mit beispielloser Leistung, die wir von einem viel teureren Gerät erwarten würden.

Xiaomi hingegen gibt in puncto Geschwindigkeit und Leistung fast immer sein Bestes. Im Gegensatz zu Marken wie Samsung und Apple, die Milliarden an verschiedenen Ressourcen für Marketing und Designänderungen aufwenden, hat Xiaomi konsequent alles in seine Flaggschiff-Smartphones gesteckt.

Das Endergebnis: unglaublich hochwertige Smartphones zu günstigeren Preisen oder zumindest mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis als alles andere auf dem Markt. Wenn Sie auf der Suche nach dem Smartphone sind, das Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, werden Sie wahrscheinlich bei Xiaomi fündig.

Dennoch kommt es nicht selten vor, dass Xiaomi- und Redmi-Telefone eine Handvoll gleicher oder ähnlicher Hochleistungskomponenten gemeinsam haben, was bedeutet, dass Redmi in puncto Leistung nicht allzu weit zurückfällt, auch wenn es viel günstiger ist.

Design und Verarbeitungsqualität – Xiaomi vs. Redmi

xiaomi vs redmi

Bild von Xiaomi Global

Aber wenn Xiaomi- und Redmi-Telefone beide eine großartige Leistung bieten, warum kauft dann nicht jeder stattdessen einfach ein Redmi, da es billiger ist?

Das ist eine großartige Frage, und hier ist Ihre Antwort: Angesichts der Mission von Redmi, leistungsstarke Mobiltelefone zu günstigen Preisen anzubieten, ist es offensichtlich, dass sich diese Untermarke mehr auf die Verbesserung von Spezifikation zu Spezifikation konzentriert. Verstehen Sie uns nicht falsch, Redmi-Telefone sind ziemlich gut gebaut, aber sie sind auch weit entfernt von dem, was man als „Premium“ bezeichnen würde.

Um die Preise im Rahmen des Budgets zu halten, verwenden Redmi-Telefone günstigere Materialien wie Kunststoff anstelle hochwertigerer Materialien wie Glas und Keramik, die Sie bei einem Flaggschiff-Smartphone des Jahres 2021 problemlos finden würden.

Auch anderswo werden Abstriche gemacht, um einen wünschenswerten Preis zu erzielen, etwa durch die Vermeidung von Metallrahmen oder anderen Dingen, die die Produktionskosten unnötig in die Höhe treiben könnten. Kurz gesagt: Obwohl Redmi-Telefone konkurrenzfähige Leistung und Geschwindigkeit bieten, fühlen sie sich in der Hand immer noch wie ein preisgünstiges Smartphone an, mit einigen ästhetischen Entscheidungen, die sie zumindest hochwertiger aussehen lassen.

Xiaomi-Smartphones hingegen, wie das neueste Mi 11 und Mi 11 Ultra, sind nicht so preislich eingeschränkt und verfügen oft über erstklassige Materialien und Verarbeitungsqualität zusätzlich zu ihrem beeindruckenden Innenleben.

Beispielsweise ist das Mi 11 Ultra mit hochbeständiger Keramik ausgestattet, die zu einem festen Bestandteil des Flaggschiff-Smartphone-Designs wird, sowie mit einer einzigartigen Ästhetik, die es leicht als hochmodernes Smartphone erkennbar macht.

Im Gegensatz zu Redmi hat Xiaomi viel mehr Freiheit bei der Nutzung seiner Geräte, was bedeutet, dass Mi-Telefone eleganter und hochwertiger sein werden, wie man es von einer Flaggschiff-Reihe erwartet.

Akkulaufzeit und Aufladen – Xiaomi vs. Redmi

xiaomi vs redmi phones

Bild von Xiaomi Global

In Bezug auf die Akkulaufzeit liegen Xiaomi- und Redmi-Telefone mehr oder weniger gleichauf, wobei das Unternehmen einige seiner besten Akku- und Ladefunktionen für seine High-End-Smartphones reserviert.

Im Großen und Ganzen zielen sowohl Xiaomi als auch Redmi darauf ab, ihren Kunden zuverlässige Akkus für den ganzen Tag zu bieten (obwohl man bei manchen der neuesten Xiaomi-Modelle sogar eine Nutzungsdauer von etwa zwei Tagen mit einer einzigen Ladung erreichen kann).

Die Akkugröße unterscheidet sich von Modell zu Modell dieser beiden Untermarken, aber wenn wir über die neuesten und besten Modelle sprechen, dann sind sowohl das Xiaomi Mi 11 Ultra als auch das Redmi Note 10 Pro mit den größten Smartphone-Akkus von Xiaomi ausgestattet, nämlich bei 5.000 mAh.

Bei der Ladegeschwindigkeit ist es dasselbe. Da Redmi und Xiaomi völlig unterschiedliche Märkte bedienen, „konkurrieren“ sie nicht wirklich miteinander, was bedeutet, dass sie ihre Smartphones so weit wie möglich aufwerten können.

Was die Ladegeschwindigkeit angeht – insbesondere wenn man sich die neuesten Modelle ansieht – bieten sowohl das Redmi als auch das Xiaomi eine hervorragende Schnellladeleistung. Ein typisches Beispiel: Das Xiaomi Mi 11 Ultra und das Redmi Note 11 Pro verfügen beide über eine Schnellladefunktion – 120 W für das Xiaomi und 67 W für das Redmi.

Beim Mi 11 Ultra erreicht man damit in etwas mehr als einer halben Stunde 0-100 %, während man beim Redmi in knapp 45 Minuten 0-100 % erreicht.

Kameras und Fotografie – Mi 11 vs. Redmi Note 10

redmi vs xiaomi smartphone

Bild von Xiaomi Global

Während Xiaomi und Redmi beide ihr Bestes geben, um ihren Benutzern den größtmöglichen Mehrwert aus ihren Mobiltelefonen zu bieten, bedeutete dies bisher in diesem Leitfaden eine hervorragende Leistung und Akkulaufzeit für den Preis beider Marken – ein Aspekt, bei dem der Unterschied ausschlaggebend sein könnte Was sich stärker bemerkbar machen wird, ist die Kameraleistung.

Flaggschiffe wie das Xiaomi Mi 11 Ultra, das Samsung Galaxy S21 Ultra und das Apple iPhone 13 konkurrieren stark miteinander in Bezug auf Bildqualität, Videoqualität und das allgemeine Kameraerlebnis. Um in diesem Aspekt die Nase vorn zu haben, reicht es nicht aus, die besten Kamerasensoren anzubringen, die man für Geld kaufen kann – es erfordert sowohl in Bezug auf die Hardware als auch auf die Software eine Menge Arbeit, um ein echtes Flaggschiff-Kameraerlebnis zu schaffen.

In dieser Hinsicht bieten sowohl Xiaomi als auch Redmi großartige Kameras, wenn man sie mit anderen Produkten in ihrer Preisklasse vergleicht. Wenn man sie jedoch miteinander vergleicht, fällt das Redmi deutlich zurück, da es sich um eine preisgünstige Smartphone-Reihe handelt. Allerdings sind die Funktionen der Redmi-Kamera kein Problem. Mit dem Redmi Note 11 Pro erhalten Sie tatsächlich eine der besten Smartphone-Kameras in der Budgetkategorie – ein Dreifachkamerasystem mit einer 108-MP-Hauptkamera, einer 8-MP-Ultraweitwinkelkamera und einer 2-MP-Telekamera.

Trotzdem ist das Xiaomi Mi 11 Ultra mit einem noch leistungsstärkeren Dreifachkamerasystem mit erstklassigen Sensoren und einigen High-End-Funktionen wie 8K-Videoaufzeichnung und leistungsstarker KI-Bildverarbeitung überragend.

Betriebssystem und Benutzererfahrung

user experience of xiaomi phones vs redmi phones

Bild von MIUI Global

Zwar bieten die Smartphones von Redmi und Xiaomi unterschiedliche Mobiltelefone – sowohl hinsichtlich der Ästhetik als auch der Leistung –, doch in einem Aspekt sind sie mehr oder weniger identisch, und zwar im Betriebssystem.

Alle Xiaomi- und Redmi-Telefone laufen auf Android – die Version kann je nach Marke und Baujahr Ihres spezifischen Mobiltelefons unterschiedlich sein – und verfügen über eine darauf aufgebaute hauseigene MIUI-Oberfläche.

MIUI hat im Laufe der Jahre eine gemischte Resonanz erfahren, wobei die Benutzerbasis gespalten ist zwischen der Meinung, dass es das Beste ist, was Android passieren kann, und der Meinung, dass es fast ein Deal-Breaker für Xiaomi- und Redmi-Telefone ist.

Xiaomi hat dies erkannt und hat sogar beschlossen, einige seiner Smartphones mit Android One anstelle von MIUI auszuliefern, um ein nahezu serienmäßiges Android-Erlebnis mit Schwerpunkt auf dem Google-Ökosystem und den Google-Diensten zu bieten.

Warum ist Redmi günstiger?

Nachdem wir Xiaomi und Redmi nun im Detail besprochen haben, ist es an der Zeit, sich mit dem Elefanten im Raum zu befassen: Wenn Redmi-Telefone so gut sind, warum sind sie dann deutlich günstiger als die Flaggschiff-Smartphones von Xiaomi? Es ist nicht wirklich ein Geschäftsgeheimnis, aber die Antwort liegt einfach darin, dass Redmi großartige Arbeit leistet, seinen Kunden den größtmöglichen Mehrwert aus ihren Smartphones zu bieten und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass ihre Produkte innerhalb des Budgetrahmens bleiben.

Das bringt natürlich viele Kosteneinsparungen mit sich – billigere Materialien und die Verwendung nur des Nötigsten –, aber es hilft auch, dass Xiaomi einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt ist und es ihnen ermöglicht, die Produktionskosten pro Einheit dank Einsparungen bei niedrig zu halten Skala.

Sind Mi-Telefone gut?

Ja, Mi-Telefone sind Premium-Smartphones von Xiaomi. Dazu gehören Smartphones von Midrange bis Highend. Sie bieten hervorragende Spezifikationen und Funktionen für den Preis. Mi-Telefone verzichten auch nicht auf die Verarbeitungsqualität und bestehen aus hochwertigen Materialien wie Aluminium und Glas. 

Aber Xiaomi hat kürzlich angekündigt, dass sie das Mi-Branding von ihren Smartphones entfernen werden, sodass Sie in Zukunft keine Mi-Telefone mehr finden werden. Beispielsweise wird das Xiaomi Mi 11 jetzt vom Xiaomi 12 abgelöst. 

Sind Xiaomi und Redmi dasselbe?

Ja und Nein. Ja, da Redmi eine Untermarke von Xiaomi ist, sind sie technisch gesehen gleich. Und sie sind auch nicht gleich, da Redmi mit einer Reihe von Xiaomi-Produkten in direkter Konkurrenz steht. Smartphones wie das Xiaomi Mi 11 Lite stehen in direkter Konkurrenz zum Redmi Note 11 Pro 5G. 

Ist Xiaomi besser als Redmi?

Xiaomi-Telefone richten sich tendenziell an Kunden, die das Beste wollen, während Redmi-Telefone darauf abzielen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Redmi-Telefone kosten weniger als 300 US-Dollar, während einige Xiaomi-Telefone über 1.000 US-Dollar kosten können. Auf diese Frage gibt es also keine Antwort, da Sie sie im gleichen Licht vergleichen können. Die einzige Antwort ist, dass sowohl Xiaomi als auch Redmi für ihre Preisklasse gute Produkte anbieten.

Lesen Sie auch:

Zurück zum Blog