amazfit pace review, amazfit pace - inside the box, design and display, Amazfit battery, Xiaomi Amazfit Pace Price and Review

Xiaomi Amazfit Pace vs. Amazfit GTS

Amazfit war schon immer eines der wenigen Unternehmen, das es immer wieder geschafft hat, bei seinen smarten Wearables über sich hinauszuwachsen. Und nachdem ich mir so ziemlich alles angesehen habe, was sie zu bieten haben, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sie definitiv das Potenzial haben, die Besten der Welt zu sein.

Sogar die Amazfit Pace, die 2016 auf den Markt kam, ist hinsichtlich Funktionen, Leistung und Preis immer noch eine der besten Smartwatches der Einstiegsklasse .

Amazfit Pace gegen Amazfit GTS

Aspekt Amazfit-Tempo Amazfit GTS
Design Verfügt über ein sportliches, robustes Design mit rundem Display Präsentiert ein elegantes, modernes Design mit einem rechteckigen AMOLED-Display
Anzeige Nutzt ein 1,34 Zoll großes, ständig eingeschaltetes LCD-Display mit transflektiver Technologie Ausgestattet mit einem 1,65 Zoll großen, lebendigen AMOLED-Display mit anpassbaren Zifferblättern
Batterielebensdauer Bietet eine verlängerte Akkulaufzeit von bis zu 5 Tagen Bietet eine lange Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen
Sportmodi Bietet mehrere Sportmodi zum Verfolgen verschiedener Aktivitäten Bietet eine Reihe von Sportmodi und Aktivitätsverfolgungsfunktionen
Wasserbeständigkeit Bietet Wasserdichtigkeit bis zu 50 Meter Bietet Wasserbeständigkeit bis zu 50 Meter für die Schwimmverfolgung
Sensoren Ausgestattet mit GPS, Herzfrequenzmesser und anderen wichtigen Sensoren Verfügt über GPS, Herzfrequenzmesser und fortschrittliche Sensoren für umfassendes Fitness-Tracking
Kompatibilität Kompatibel mit Android- und iOS-Geräten Kompatibel mit Android- und iOS-Geräten für nahtlose Konnektivität
Preis Zu einem wettbewerbsfähigen Preis positioniert Zu einem wettbewerbsfähigen Preis mit Mehrwertfunktionen positioniert
Verfügbarkeit Weit verbreitet über verschiedene Einzelhändler und Online-Plattformen erhältlich Weit verbreitet über autorisierte Einzelhändler und Online-Plattformen erhältlich

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preis- und Testbericht zum Xiaomi Amazfit Pace.

Für eine Smartwatch zum Preis von nur 99 US-Dollar bietet sie zahlreiche nützliche Funktionen. Es verfügt beispielsweise über ein immer eingeschaltetes transreflektierendes Display und einen Speicher von 4 GB mit 512 RAM, um Ihre Lieblingsmusik abzuspielen. Darüber hinaus verfügt es über eine nahtlose Konnektivität, die durch GPS noch verstärkt wird.

So kann jemand unterwegs problemlos den Überblick über Ihren Standort behalten. Am wichtigsten ist, dass diese Flaggschiff-Smartwatch mit tollen Sportmodi und Fitness-Trackern ausgestattet ist. Kommen wir also zur Rezension, ja? Hier ist unser Xiaomi Amazfit Pace Preis und Testbericht.

Nachdem ich diese Smartwatch 4 Jahre lang verwendet und einer Reihe von Stresstests unterzogen habe, stellte ich Folgendes fest:

Die Amazfit Pace ist eine der besten Smartwatches im unteren bis mittleren Preissegment. Zusätzlich zu einem robusten Gehäuse mit Keramiklünette verfügt dieses Gerät über einen 1,3-Zoll-LCD-Bildschirm, der immer eingeschaltet ist und Sie über Anrufe und Nachrichten benachrichtigen kann. Darüber hinaus verfügt es über weitere Funktionen wie einen Timer, einen Kompass und Musik Allerdings handelt es sich in erster Linie um einen Fitness-Tracker, der über eine Reihe von Sportmodi und Sensoren verfügt, um den Überblick über Ihre Gesundheit zu behalten.

Verwandte Themen: Xiaomi Amazfit Cor 2 Preis und Testbericht

Xiaomi Amazfit Pace Preis und Testbericht

In der Kiste

amazfit pace unboxing

Die Amazfit Pace wird in einer einzigartigen Box geliefert. Diese Kühlbox hat einen Kartonboden mit einer transparenten Kunststoffoberschicht anstelle eines Deckels aus Pappe wie bei anderen ähnlichen Produkten. Man erkennt an der Uhr das transparente Gehäuse. Sie werden neben einigen Merkmalen der Uhr auch das auf der Kunststoffabdeckung aufgedruckte Amazfit-Logo bemerken. Auf den Seiten des Kartonsockels finden Sie einige technische Daten der Uhr. In der Box finden Sie nun:

  • Die Amazfit Pace selbst
  • Ein proprietäres Ladegerät
  • Und eine Bedienungsanleitung

Das proprietäre Ladegerät ist ein großer Nachteil, da Amazfit keine Standard-Ladegeräte für Smartwatches herstellt, die für alle Modelle verwendet werden können. Das bedeutet, wenn Sie zwei verschiedene Amazfit-Uhren haben, haben Sie auch zwei verschiedene Ladegeräte. Verlieren Sie Ihr Ladegerät nicht, denn es wird nicht einfach sein, es zu ersetzen.

Spezifikationen

Anzeige 1,34-Zoll-LCD-Touchscreen, 320 x 300 Pixel
RAM 512MB
Lagerung 4GB
Batterielebensdauer Bis zu 11 Tage Grundnutzung, 5 Tage regelmäßige Nutzung280 mAh
Herzfrequenz-Messgerät Optisch
GPS Ja
Wasserbeständigkeit Schutzart IP67
Konnektivität Bluetooth 4.0WLAN
Benachrichtigungen Anrufe, SMS, Kalenderbenachrichtigungen und mehr
Kompatibilität Android, iOS
Gewicht 54,5 g

Design und Display

amazfit pace review

Denn das Design einer Smartwatch, oder überhaupt einer Uhr, ist ein wichtiges Kriterium für Nutzer. Amazfit hat mit dem Designkonzept recht gute Arbeit geleistet. Die Amazfit Pace verfügt über ein glänzendes Keramik-Zifferblatt mit gehärtetem Glas. Im Lieferumfang ist außerdem ein rot-schwarzes Armband enthalten, das ausgetauscht werden kann. Während das Zifferblatt und die Kernkomponente recht gut aussehen, erinnert das Armband an die Timex meiner Kindheit. Deshalb habe ich gesagt, dass das Design „ziemlich“ anständig ist.

  • Die Amazfit Pace hat jedoch definitiv ein Flaggschiff-Smartwatch-Design, das sie viel besser macht als die Stratos . Zum Beispiel sticht sie durch den eleganten Keramikring hervor. Sie ist außerdem extrem dünn und weist praktisch keine Merkmale einer großen Smartwatch auf.
  • Diese Amazfit-Smartwatch ist mit einem Gewicht von nur 53 Gramm ziemlich leicht, verfügt aber auch über ein schönes rundes 1,34-Zoll-Display. Das Display basiert auf E-Paper-Technologie mit einer Auflösung von 300 x 320 p. Dies ist eigentlich ein farbiges E-Paper-Display wird mit zunehmender Intensität des reflektierten Lichts heller und sichtbarer. Daher ist es perfekt für Fitnessbegeisterte und Sportler, die sich in der Sonne aufhalten.
  • Es ist ein Always-On-Display, was im Grunde bedeutet, dass Sie nicht ständig auf den Bildschirm tippen müssen, um die Uhrzeit oder Benachrichtigungen zu überprüfen. Obwohl diese Funktion im Hinblick auf die Akkulaufzeit befürchtet wird, ist sie ehrlich gesagt äußerst nützlich, insbesondere wenn Ihnen durch eine anspruchsvolle Aufgabe die Hände gebunden sind.
  • Natürlich ist es nicht die perfekteste Smartwatch der Welt. Die Farben sind nicht sehr kräftig, was dem Ganzen ein etwas trübes Aussehen verleiht. Sie können jedoch die Hintergrundbeleuchtung einschalten, um die Helligkeit zu verbessern.
  • Oben rechts auf der Amazfit Pace befindet sich eine Krone. Diese Taste ist zwar nicht sehr taktil, hilft aber beim Ein- und Ausschalten des Geräts. Es kann auch den Bildschirm sperren und entsperren.
  • Wie bereits erwähnt, besteht der obere Rahmen der Uhr aus Keramik und der untere Rahmen aus Polycarbonat. Beide sind äußerst langlebig und können einige Stöße aushalten. Das Display verfügt außerdem über ein gehärtetes Gorilla-Glas 4, das ebenfalls kratzfest und robust ist.

Auf der Basis der Amazfit Pace Smartwatch finden Sie vier Kontaktpins für das Ladegerät und einen optischen Herzfrequenzsensor. Insgesamt hat es ein elegantes und minimalistisches Design.

Leistung

Xiaomi Amazfit Pace Price and Review

Die auf diesem Gerät ausgeführte Software ähnelt der des Stratos. Wir haben erwähnt, dass es leichte Schnittstellenprobleme mit dem Betriebssystem gab, und da es sich um das proprietäre Betriebssystem von Huami handelt, funktionieren sie immer noch und verbessern sich. Wenn Sie wirklich viel Wert auf Schnittstellen legen und zu viel Wert auf den Blick fürs Detail legen, sollten Sie dieses überspringen. Die Schnittstelle hat keinen Einfluss auf die Leistung und Funktionen des Geräts.

  • Es gibt einige Apps, die mit dem Pace funktionieren. Wenn Sie eine Tracking-App verwenden möchten, können Sie die Nike+-Lauf-App verwenden, die Ihre Trainingseinheiten aufzeichnet. Diese lässt sich auf einfache Weise in Ihre Smartwatch integrieren.
  • Eine der besten Apps, die in diese Uhr integriert sind, ist die Training Center App. Die Training Center App richtet sich an trainierte Sportler und Profis, die jede Trainingseinheit dokumentieren möchten. Das ist viel besser als nur ein einfaches Tracking-Tool.
  • Es gibt auch die Amazfit-App, die ziemlich gut aussieht, deren Nutzung aber minimal ist. Das Beste an der Amazfit Pace ist, dass alle Funktionen, die Sie ausführen müssen, direkt auf der Uhr selbst ausgeführt werden können.
  • Allerdings verfügt es über ein integriertes 28-nm-GPS und GLONASS, mit denen Sie Ihre Laufstrecke und Distanz mit vernachlässigbaren Fehlern verfolgen können. Dies ist eine äußerst nützliche Funktion, die hilfreich sein kann, wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind.
  • Diese Uhr kann auch das Tempo, die Zeit und die Distanz Ihres Laufs genau aufzeichnen. Am wichtigsten ist, dass es verfolgen kann, wie Ihr Herz während dieser Läufe funktioniert.

Wir haben mit der Amazfit Pace grundlegende Kilometerzählertests durchgeführt und das GPS ist ziemlich genau. Während des Laufens arbeitet der Herzfrequenzmesser ziemlich genau, aber wenn man neben dem Laufen noch andere anstrengende Übungen durchführt, lässt die Genauigkeit etwas nach.

Batterielebensdauer

Amazfit battery

Der Akku der Amazfit Pace ist einer der besten, die wir je gesehen haben. Als ich die Uhr überprüfte, trainierte ich jeden Tag mit eingeschaltetem Herzfrequenzmesser und ständig angeschlossenem Telefon.

  • Die Uhr hielt mit einer einzigen Ladung gut fünf Tage durch, was für Smartwatches auf dem Markt ziemlich beeindruckend ist. Interessanterweise haben wir einen eigenständigen Batterietest durchgeführt und die Uhr hat mit einer einzigen Ladung 10 Tage gehalten.

Dabei haben wir nur Grundfunktionen ausgeführt. Also im Grunde genommen. Wenn Sie die Apps gelegentlich ausführen, können Sie mit Saft im Wert von einer bis anderthalb Wochen rechnen.

Xiaomi Amazfit Pace Preis und Testbericht – Abschließende Gedanken

Die Amazfit Pace ist eine gute Alternative zu den teuren Smartwatches, die auf dem Markt erhältlich sind. Sie bietet alle Funktionen einer Top-Smartwatch zum halben Preis. Es hat ein wunderschönes Design und der Keramikring ist eine nette Geste. Der Touchscreen ist farbig und nicht einfarbig, was dieser Uhr ein noch besseres Aussehen verleiht. Es handelt sich um eine Sport-Tracking-Smartwatch und es ist eine tolle Lauf-Tracker-App installiert. Auch die Akkulaufzeit ist hervorragend und hält satte 5 Tage Dauerbetrieb durch.

Vorteile

  • GPS und GLONASS zum günstigen Preis
  • Genauer Entfernungsrechner
  • Gute Akkulaufzeit

Nachteile

  • Software muss verbessert werden
  • Schlechtes, dunkles LCD-Display

Ist Amazfit eine gute Marke?

Ja, Amazfit ist eine wirklich gute Marke. Es ist definitiv eine der drei führenden Marken für Sportbekleidung weltweit. Tatsächlich ist es ein enger Konkurrent von Fit Bit. Alle Amazfit Smartwatches sind mit der neuesten Technologie ausgestattet. Einschließlich hochpräziser Gesundheits- und Fitnesssensoren und mehrerer Sportmodi, die auf die Entwicklung des Sportlers in Ihnen zugeschnitten sind. Natürlich sind auch die üblichen Smartwatch-Apps dabei. Derzeit ist die Amazfit Pace eine der günstigsten und beliebtesten Uhren von Amazfit. Weitere Informationen finden Sie in unserem Xiaomi Amazfit Pace Preis und Testbericht.

FAQs

Kann man mit Amazfit Pace schwimmen?

Obwohl die Amazfit Pace mit der Schutzart IP67 wasserdicht ist, wird sie nicht zum Schwimmen empfohlen. Dies liegt daran, dass IP67 nur für das Untertauchen bis zu einer Tiefe von 1 Meter ausgelegt ist. Sogar Amazfit rät davon ab, die Amazfit zum Schwimmen mitzunehmen.

Verfügt Amazfit Pace über SpO2?

Leider nein, die Amazfit Pace verfügt nicht über einen SpO2-Sensor zur Sauerstoffmessung. Positiv ist, dass es über einen optischen Herzfrequenzsensor verfügt, der ebenfalls ziemlich genau ist. Damit können Sie Herzfrequenz, Stress und andere wichtige Körperwerte berechnen.

Lesen Sie auch:

Zurück zum Blog